Energy Harvesting

Thermoelektrisch oder induktiv

Thermoelektrisches Energy Harvesting

Thermoelektrisches Energy Harvesting wandelt den Wärmefluss, der durch eine Temperaturdifferenz entsteht, in elektrische Energie. Micropelt Thermogeneratoren bestehen aus hunderten von thermoelektrischen Schenkelpaaren, wodurch vergleichsweise hohe Ausgangsspannungen auf kleiner Fläche und bereits bei geringen Temperaturdifferenzen generiert werden. Genügend Energie um eine Vielzahl von Low-Power-Drahtlosanwendungen zu realisieren. Die mechanische Integration des Harvestings bei Berücksichtigung aller thermischen Anforderungen kann dabei für den Endkunden praktisch unsichtbar erfolgen.  

siehe Micropelt MVA-Serie  »

Induktives Energy Harvesting

Induktives Energy Harvesting nutzt das Induktionsprinzip bei elektromagnetischen Feldern entlang eines Wechselstrom führenden Leiters. An Stromschienen kann auf diese Art elektrische Energie gewonnen werden. Dieses Harvesting Prinzip nutzen die Micropelt-Industriesensoren zur Versorgung der autarken Sensorik, ihrer Elektronik sowie der Funktechnik für die Datenübertragung. Wichtige Zustandsdaten der Stromschiene können permanent überwacht werden (Monitoring). Diese Daten übertragen die Sensoren an einen NODE Server zur Verarbeitung und Weiterleitung an die Leittechnik.

siehe Micropelt-Industriesensor mNODE  »


Neugierig?

Dann lassen Sie uns Kontakt aufnehmen:
Tel. +49 (0)7665 93 21 83-0
E-Mail  »